8 Gründe warum Sie regelmäßig Systemupdates durchführen sollten.

Warum sollte ich meine Website regelmäßig updaten?



Viele Websites-Betreiber fragen sich, warum man seine Systeme regelmäßig updaten sollte. Immerhin funktioniert die Website ja wie Sie es soll. Doch Systemupdates sind für einen sicheren und optimierten Webauftritt unverzichtbar. In diesem Ratgeber zeige ich Ihnen 8 Gründe auf, warum Sie diese Updates durchführen sollten und von welchen Vorteilen Sie dadurch profitieren.


Begriffserklärungen

-CMS: Das Content Management System ist der Bestandteil einer Website, mit welchem Sie neue Inhalte einpflegen und bereits vorhandene Inhalte anpassen können.
Beispiele für ein CMS: TYPO3, Kirby, Wordpress

-PHP: „Hypertext Preprocessor“, ursprünglich „Personal Home Page Tools“, ist eine Skriptsprache, welche auf dem Server operiert. Sie wird genutzt um dynamische Websites zu erstellen. z. B. um das aktuelle Datum auf der Website ausgeben zu können.

Schnellerer Loadspeed & weniger Speichernutzung der Website



Gegenüber Ihren Vorgängern haben neue PHP-Versionen den Vorteil, dass sie angeforderte Daten durch verschiedenste Optimierungen schneller verarbeiten können. Dies sorgt für weniger Speichernutzung und somit für einen schnelleren Loadspeed, was wiederum für den Nutzer komfortabel ist. Schließlich muss er auf die Informationen, die er auf Ihrer Website erwartet, nun kürzere Zeit warten. Die Ladegeschwindigkeit Ihrer Website hat zudem einen großen Einfluss auf Ihr Ranking bei Google. Schnell ladende Websites werden gegenüber langsameren nun noch stärker bevorzugt, als es in der Vergangenheit war. Und nicht zuletzt bei Besuchern mit mobilen Endgeräten ist der Loadspeed einer Website ein enormer Komfortfaktor. Hier kann es schnell dazu kommen, dass die Ungeduld des Nutzers überwiegt und dieser den Ladeprozess abbricht, noch bevor er die Website ganz zu Gesicht bekommen hat – so hätten Sie einen potenziellen Kunden verloren.


Quelle: read.html5.qq.com

Neue Funktionen


Bei nicht durchgeführten Updates Ihres CMS (Content-Management-System) oder des PHP (Hypertext Preprocessor), verpassen Sie neue technische Möglichkeiten, die mit den aktuellsten Systemversionen eingeführt wurden. Bestimmte Funktionen, die Sie eventuell auf Ihrer Website einbauen möchten, könnten ohne Updates nur durch enormen Zeitaufwand oder nur mit Einschränkungen umgesetzt werden.

Sicherheit



Websites mit veralteten Versionen von Systemen sind ein leichtes Ziel für Hacker. Nun könnten Sie sich vielleicht fragen, wer hinter solchen Angriffen steckt. Tatsächlich sind Hackerangriffe in den meisten Fällen gar nicht zielgerichtet oder explizit auf Ihre Website konzentriert. Hacker verwenden in der Regel Bots, welche automatisiert versuchen, in alle möglichen Systeme einzudringen, indem Sie sich bekannte Sicherheitslücken veralteter CMS System zunutze machen. 

Die Motive von Hackern sind vielfältig. Manche könnten darauf abzielen, Ihr Google-Ranking zu verschlechtern, andere übertragen Viren auf Ihren Server und schleusen diesen in ein Botnet ein, um dann mit zusätzlicher Rechenleistung andere Server anzugreifen. Wiederum andere installieren darauf sogenannte Phishing-Seiten, um Zugangsdaten, Kontodaten oder andere vertrauliche Daten abzufangen. Je länger die von Ihnen genutzten Systeme keinem Update unterzogen wurden, desto anfälliger ist Ihre Website für solche Attacken. Das gilt vor allem für populäre und stark verbreitete Systeme, an deren Bugs und Exploits sich Hackern bedienen können. Auch die Gesetzgebung reagiert auf das Sicherheitsproblem. Seit Inkrafttreten des IT-Sicherheitsgesetzes am 3. Mai 2016 können Website-Betreiber bei nicht rechtzeitigem Handeln, Fahrlässigkeit oder Unterlassung für nach Hackerangriffen entstandene Schäden zur Verantwortung gezogen werden.


Support



Sie kennen das sicherlich aus anderen Bereichen: Etwas funktioniert nicht, wie es soll, und daher wenden Sie sich an den Support. Während Ihnen in vielen anderen Problemstellungen weitergeholfen werden kann, ist dies bei Websites meist nicht der Fall.. Alte Codes wurden oft auf eine andere Art und Weise geschrieben worden, als man dies bei einer aktuelles Systemversion der Fall wäre. Dies macht die Fehlersuche und -beseitigung umso schwieriger und langwieriger, selbst bei vergleichsweise harmlosen Ursachen.

Technische Fehler und Bugs


Softwares werden von Menschen geschrieben – somit existiert keine keine Software auf dieser Welt, die komplett frei von Fehlern wäre. Das wissen natürlich auch die Softwareentwickler und sind daher glücklicherweise immer am Ball, um ihre Systeme von Bugs und Sicherheitslücken zu bereinigen. All die Arbeit der Entwickler ist jedoch vergebens, wenn Sie Ihre Systeme nicht regelmäßig updaten und die Fehler dauerhaft erhalten bleiben.


Kostenvergleich - Updates und gehackte Website



Ein Hackerangriff auf Ihre Website kann fatale Folgen für die Funktion Ihrer Website haben – im schlechtesten Fall ist Sie gänzlich unbrauchbar. Es versteht sich von selbst, dass viel Zeit und Fachwissen investiert werden müssen, um diesen Schaden wieder rückgängig machen zu können. Der Super-GAU droht vor allem dann, wenn kein Backup Ihrer Website vorhanden ist. Diese müsste dann schlichtweg von Grund auf neu erstellt werden. Regelmäßige Updates sind in jedem Fall deutlich günstiger als Dutzende Stunden Arbeit für die Neuerstellung aufwenden zu lassen – ganz zu schweigen von entgangenen Einnahmen und langfristigen Rankingverlusten.

Nutzbarkeit auf anderen Servern



Für den Fall, dass Ihre Website eine alte PHP Version voraussetzt und Sie nun einen Umzug auf einen anderen Hoster planen, welcher nur die letzten Versionen zur Verfügung stellt, kann es passieren, dass diese Website nicht mehr wie gewünscht funktioniert. Je nach Größe Ihrer Seite kann der Zeitaufwand der Reparatur von wenigen Stunden bis hin zu mehreren Tagen reichen.


Zurück zur Übersicht